Tagesseminar

Gut bei Stimme

Stimmhygiene für LehrerInnen

Als LehrerIn ist die Sprechstimme unser wichtigstes Arbeitswerkzeug. Nachweislich kommt es bei unserem Gegenüber wesentlich darauf an, WIE  wir etwas sagen. Erst dann, wenn der Klang unserer Stimme als angenehm wahrgenommen wird, erreichen wir auch eine positive Verknüpfung mit dem, WAS wir sagen. Gleichzeitig führen die hohen stimmlichen Belastungen im Lehrerberuf häufig zu einer stimmlichen Überlastung. Unser persönliches stimmliches Wohlbefinden und unsere Stimmgesundheit bleiben da nur allzu häufig auf der Strecke.

Wir haben als Sprecher, die Möglichkeit, die Fähigkeiten unseres Stimmorgans entscheidend weiterzuentwickeln. Eine wohlklingende, tragfähige Stimme ist letztlich ein hochkoordinierter, physiologischer Vorgang, der erlernt werden kann.




Wir werden an diesem Tag die wesentlichen physiologischen Grundlagen für eine gesunde Stimme für uns praktisch erfahrbar machen. Wir arbeiten mit einfachen Atem- und Stimmübungen, mit denen wir unsere Stimme direkt positiv beeinflussen können. Kleine theoretische Exkurse in Stimmphysiologie ergänzen die persönliche Erfahrung und erleichtern die Umsetzung im Alltag.



»Auch wenn der Unterricht stressig und die Schüler mal wieder laut waren – ich bin dann vielleicht müde, aber ich bin nicht mehr heiser. Wunderbar!« Hans, Pädagoge

 


Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken

 

Diesen Tag können Sie für Ihr Lehrerkollegium oder eine sonstige Gruppe buchen. Bitte sprechen Sie mich an.