Ausbildung Potential Oriented Vocal Training – Basic

Überblick Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung Basic verknüpft Ihre persönliche Entwicklung als Sänger:in mit einem fundierten Verständnis für physiologische Zusammenhänge. Praktische Übungseinheiten in der Gruppe wechseln sich ab mit Theorieeinheiten, die das Erlebte nachvollziehbar und verstehbar machen. So wird der persönliche, sängerische Prozess nachhaltig unterstützt und es entwickelt sich ein vertieftes Verständnis für die gesangspädagogische Praxis. Ergänzend erfolgen exemplarische Unterrichtseinheiten vor der Gruppe, Reflexion von pädagogischen Abläufen und Besprechung von Fällen aus der Praxis.

Die Ausbildung Potential Oriented Vocal Training soll Sie dabei begleiten
»  Ihr persönliches stimmliches Potenzial nachhaltig zu entwickeln
»  einen fundierten Überblick über die physiologischen Grundlagen des sängerischen Instruments zu erlangen
»  Kenntnis von einer Vielzahl von Körper-Stimm-Übungen und Ihrer physiologischen Hintergründe zu erhalten
»  Stimmprobleme analysieren und Lösungsmöglichkeiten anbieten zu können
»  Ihre Kenntnisse in der pädagogischen/logopädischen Praxis kompetent anwenden zu können


Geplante Unterrichtsinhalte

(Abweichungen ergeben sich aus den Bedürfnissen der Gruppe vor Ort)

 

Wochenende 1

»  Einführung in die Methode

»  Überblick sängerisches Instrument

»  Einführung in die Körperbereiche: Beine / Becken, Wirbelsäule und Körperaufrichtung, Becken / Bauch / Brustkorb

 

Wochenende 2

»  Überblick sängerisches Instrument

»  Einführung in die Körperbereiche: Schultergürtel / Arme, Kopf / Nacken, Luftwege, Vokaltrakt, Artikulationsbewegung, Stimmfunktion

»  Einführung in die stimmphysiologischen Analyse im Rahmen des Gesangsunterrichts

»  Einführung TRE® (Trauma Release Exercises)

 

Wochenende 3

» Grundlegende Zusammenhänge zwischen Atemfunktion und Stimmfunktion, Doppelventilfunktion, Atemmechanik

» Anwendung in der gesangspädagogischen Praxis

 

Wochenende 4

» Muskulatur des Atemapparats, Integration der neuronalen Zusammenhänge zwischen Ein- und Ausatmungsmuskulatur

» obere Luftwege, Einführung in Kieferöffnung

» Anwendung in der gesangspädagogischen Praxis

 

Wochenende 5

» Überblick Aufbau Vokaltrakt als Resonator und Artikulator

» Bewegungsabläufe der Artikulationsbewegung im Bezug zu effizienter Klangverstärkung

» Anwendung in gesangspädagogischer Praxis

 

Wochenende 6

» Komplexe Artikulationsbewegungen, Artikulation von Konsonanten

» Analyse unterschiedlicher Gesangsstile im Bezug zur Vokaltraktgestaltung

» Anwendung in gesangspädagogischer Praxis

 

Wochenende 7

» Einführung in Aufbau und Funktion von Kehlkopf, Kehlkopfmuskulatur, Stimmlippen, Schwingungsabläufe in den Stimmlippen, Zusammenspiel Vibrator und Resonator, Register

» praktische Anwendung in der Pop-Musik / Belting

 

Wochenende 8

» Wiederholung und vertiefte Integration der Inhalte in der gesangspädagogischen Praxis

 

>>> zurück zur Ausbildungsseite